BOKI Industries a.s.
DE
menu
  • Boki
  • Über uns

Für Kunden

Werden Sie selbst einen Konvektor kaufen und installieren?

Wir haben Tipps und Ratschläge für den Einstieg

Das Design der Konvektoren respektiert immer die Einrichtung und das Aussehen des Innenraums. Sie können zwischen Unterflurkonvektoren (im Boden verborgen, nur das Gitter ist sichtbar), Konvektoren OnFloor und Wandkonvektoren wählen. Konvektoren belasten den Innenraum also keineswegs mit ihrer Anwesenheit, sondern ergänzen ihn im Gegenteil sinnvoll - in Form von Bänken erhalten wir zusätzliche Sitzgelegenheiten oder praktische Ablageflächen.  

Unterflurkonvektor InFloor

BOKI-Unterflurkonvektoren sind die ideale Lösung für jedes Gebäude, in dem sowohl Ästhetik als auch Funktionalität gefragt sind. Aufgrund des Bodeneinbaus wird dieser Konvektortyp am häufigsten in Kombination mit Fenstertüren oder großen Glasflächen verwendet. Ein großer Vorteil dieser Konvektoren ist die geringe Wassermenge im Wärmetauscher (im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern), die eine schnelle Erwärmung des Raumes gewährleistet. Durch ihre Verlegung im Boden sind sie eine optimale Quelle für die Wärmezirkulation im Raum.
Ansicht Unterflurkonvektoren InFloor

Konvektoren Onfloor

BOKI-Konvektoren sind die ideale Lösung für alle, die eine hohe Leistung benötigen. Dank ihres Designs werden diese Konvektoren 10 cm über dem Boden installiert, was eine noch bessere Luftzirkulation und damit eine höhere Leistung der Konvektoren gewährleistet. Dank ihrer geringen Höhe können diese Konvektoren sowohl in Räumen mit großen Glasflächen als auch in Räumen mit Fensterfronten eingesetzt werden. Dank der unbegrenzten Farbmöglichkeiten passen sie perfekt in jedes Interieur.  
Ansicht Konvektoren

Grundlegende Parameter von Konvektoren

Bodenkonvektoren werden in zwei grundlegende Gruppen unterteilt: ohne Ventilatoren (natürliche Konvektion) und mit Ventilatoren (erzwungene Konvektion). Gebläselose Konvektorheizungen arbeiten nach dem Prinzip der natürlichen Konvektion. Dabei wird die Konvektorspirale durch das fließende Wasser erwärmt und gibt Wärme ab, die auf natürliche Weise nach oben steigt. Konvektoren mit Ventilatoren arbeiten mit erzwungener Konvektion. Hier wird die vom Wärmetauscher erwärmte Luft vom Ventilator in den Raum geblasen. Konvektoren gibt es in verschiedenen Größen, Fassungsvermögen oder Arten von Wannen. Sie werden zusammen mit einem Gitter geliefert. Dieser kann aus rostfreiem Stahl, Aluminium in verschiedenen Farben oder aus Holz (Buche, Eiche) bestehen. 


Abmessungen des Konvektors

Jeder Konvektor ist durch seine Breite, Länge und Höhe definiert. Die Abmessungen der einzelnen Konvektoren finden Sie auf der Registerkarte "Abmessungen und Anschlüsse".

Leistung des Konvektors

Je nach Größe ist der Konvektor mit einem bestimmten Typ von Wärmetauscher und Ventilator ausgestattet. Daraus ergibt sich die in Watt angegebene Heizleistung. Die Heizleistung variiert je nach Temperaturgefälle. Hier wird die Wasserzulauftemperatur / Wasserablauftemperatur / gewünschte Raumtemperatur angezeigt. Der am häufigsten verwendete Temperaturgradient ist 75/65/20 °C.


Temperaturgradient

Der Temperaturgradient, ausgedrückt in Grad Celsius, besteht aus drei Parametern: Wassereintrittstemperatur / Wasseraustrittstemperatur / gewünschte Raumtemperatur. Abhängig von diesem Temperaturgefälle wird die Leistung des Konvektors bestimmt. Der am häufigsten verwendete Temperaturgradient ist 75/65/20 °C. Ist das Temperaturgefälle für Sie nicht geeignet? Verwenden Sie den Umrechnungsrechner auf unserer Website.  

Wannentyp

Die Konvektoren können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Am gebräuchlichsten ist beidseitig verzinktes, in RAL 9005 schwarz lackiertes Blech. Es ist auch gebürstetes Edelstahlblech nach DIN 1.4301. Für den Einsatz in Schwimmbädern wird Edelstahlblech nach DIN 1.4404 verwendet. Die Badewanne kann auch mit einem Set zur Höhenverstellung des Konvektors geliefert werden. Eine weitere Möglichkeit ist der Einbau von Flanschen für die externe Luftzufuhr.


Typ des Gitters

Der Art nach kann das Abdeckgitter sein

1. transversal (Rollrost)

* die Lamellen sind zusammen mit den Abstandsringen an einer Feder aufgehängt

geeignet für alle Lamellenmaterialien und alle Arten und Größen von Konvektoren


2. Longitudinal

* nur aus Duraluminium oder rostfreiem Stahl hergestellte Lamellen

* wird zusammen mit dem Gitterträger geliefert

nicht anwendbar für Konvektoren mit Ventilatoren (F1S, F2C, F2V, F4C, F4V)

Fragen und Antworten zur Auswahl eines Konvektors

Sie können die Antwort hier finden

BOKI-Konvektoren sind ideal für den Einbau unter größeren verglasten Fensterflächen, unter Terrassentüren oder in Wintergärten und Poolbereichen. Die Heizelemente werden in einer Vielzahl von Standardlängen hergestellt, aber es ist kein Problem, jede Länge nach Kundenwunsch zu fertigen. Die BOKI-Konvektoren sind für alle Arten von Innenräumen geeignet und können als eigenständige oder zusätzliche Wärmequelle dienen. Darüber hinaus sind sie auch eine moderne und zuverlässige Lösung für die Beheizung von Büroräumen.


Konvektoren werden in erster Linie zum Heizen verwendet, können aber auch zum Kühlen von Räumen eingesetzt werden. Dies sind jedoch nur bestimmte Arten von Konvektoren - für die Nachkühlung benötigen Sie eine Kühlwasserquelle, was z. B. mit Wärmepumpen möglich ist.

Der Konvektor wird optimal bei einer mittleren Wassertemperatur von 70 °C (Temperaturgradient 75/65 °C) und darüber eingesetzt. Bei einem niedrigeren Temperaturgradienten müssen Sie die geringere Leistung berücksichtigen und einen entsprechend längeren Konvektor und vor allem einen Ventilator verwenden!

Ja, nehmen Sie das Gitter vom Konvektor ab und saugen Sie den Wärmetauscher einfach mit dem Bürstenaufsatz ab.