BOKI Industries a.s.
DE
menu

Gitter für Unterflurkonvektoren

Die Abdeckgitter sind der einzige sichtbare Teil der Bodenkonvektoren, so dass die normale Flächenlast über den Saum der Konvektorwanne auf den Boden übertragen wird. Die Form der Lamellen, ihr Abstand und ihre Anordnung beeinflussen effektiv den Luftstrom, der als Prozentsatz der freien Querschnittsfläche des Gitters ausgedrückt wird. Die Abdeckroste werden separat oder zusammen mit den Bodenkonvektoren geliefert. Die Produktpalette ist nicht durch die Größe des Abdeckgitters begrenzt und umfasst alle Größenkombinationen, einschließlich nicht standardisierter und atypischer Lösungen entsprechend den Kundenanforderungen.

Ausführung

Abdeckgitter werden in Quer- und Längsausführungen hergestellt. Beim Querrost (Rollrost) sind die Lamellen zusammen mit den Abstandsringen an einer Feder aufgehängt. Diese Version ist für alle Lamellenmaterialien und für alle Arten und Größen von Konvektoren geeignet. Die Längsausführung der Gitter besteht nur aus Duraluminium- oder Edelstahllamellen, diese Variante kann nicht für F1S-Konvektoren und F2C-, F2V- und F4C-, F4V-Konvektoren verwendet werden.

Material der Gitter

Die Abdeckgitter werden mit Duraluminium, Edelstahl oder Holzlamellen hergestellt. Alle Lamellen haben eine Standardhöhe von 20 mm. Die Gitter mit Duraluminium-Lamellen sind standardmäßig in den Farben Natur eloxiert, Dunkelbronze, Hellbronze und Schwarz eloxiert erhältlich. Roste mit Holzlamellen sind in Buche und Eiche erhältlich, die beide roh, geölt oder lackiert geliefert werden können. Die Formstabilität ist bei Holzlamellen in der Rohfassung nicht gewährleistet, die Lamellen können sich je nach Veränderung der Innenraumfeuchte ausdehnen.